Geschichte des Chores

Die Anfänge unseres Chores reichen bis ins Jahr 1990 zurück. Zur damaligen Zeit leitete die amerikanische Sopranistin Delcina Stevenson unseren Chor, der folgerichtig unter dem Namen "The Stevenson Singers" firmierte. In diesen frühen Jahren sangen wir nahezu ausschließlich Gospels und Spirituals. Die Konzerte fanden zumeist in Münchner Kirchen statt. mehr


Im Jahr 1999 kam es nach dem Weggang von Frau Stevenson zu einer Neuformierung des Chores. Vor allem der bisherige Name musste aufgegeben werden. Der neue Name sollte einhergehen mit dem Repertoire-Wechsel. Es sollte unsere Neugierde und Offenheit für ein breitgefächertes internationales Liedgut aufgezeigt werden.

Im Wortspiel ‚Amaz(s)ing(-ers)’ steckt für Viele sicherlich offenkundig die Bedeutung von ‚erstaunlich, verblüffend, unerwartet, überraschend …’, und so möchten wir im positiven Sinne für Mitwirkende und besonders auch für das Publikum sein. Die beschlossene Namensänderung in „The AmazSingers“ war somit auch die Programmansage an die Zukunft.


Seit 1999 begleiteten uns verschiedene Chorleiter, bis wir im Sommer 2001 Gunnar Mühling fanden, der uns seither stimmlich und musikalisch enorm weiter entwickelt hat. mehr


Seit 1999 sind wir ein eingetragener gemeinnütziger Verein und seit 2003 Mitglied im Deutschen Chorverband.