Noch im Jahr 1999 engagierten die AmazSingers den jungen dynamischen Jazzmusiker Ulrich Metzger, der, bestens vertraut mit der Jazzszene, unser Repertoire deutlich erweiterte. Rhythmik und Swing waren jetzt angesagt, verbunden mit Ulrichs begnadet virtuoser Jazzpiano-Begleitung. Dieses Potential wirkt bis heute noch in unseren Chor nach. Das Konzert in der Münchner "Echtzeithalle im Einstein" im Juli 2000 bildete dann den vorläufigen Höhepunkt in dieser Zeit. Zusammen mit einer Rhythmusgruppe (Schlagzeug, Bass und Piano) begeisterten wir unsere Zuhörer.

 

Ulrich Metzger war ein ambitionierter junger Musiker, der dem Ruf nach Berlin zu einer Dirigentenausbildung nicht widerstehen konnte. So musste er leider im Spätherbst 2000 die Chorleitung niederlegen.

Nun galt es, eine chorleiterlose Zeit von fast einem Jahr zu überbrücken. Keine leichte Aufgabe, aber da wir weiterhin zusammen singen wollten, hielten wir durch, bis wir 2001 in Gunnar unseren neuen Chorleiter fanden.