Gästebuch

Kommentare: 21
  • #21

    Roland Köppe (Montag, 12 Dezember 2016 17:18)

    Hallo zusammen, ich war gestern Nachmittag auf eurem Weihnachtskonzert und bin noch ganz hin und weg. Die Musikauswahl war ausnehmend schön, die Durchführung außergewöhnlich gut. Ich habe schon viele gute Chöre gehört aber ihr habt mich wirklich zutiefst berührt. Große Klasse.

  • #20

    Cornelius Nohl (Montag, 12 Dezember 2016 16:12)

    Liebe AmazSingers,
    im Namen des gesamten ArrivalAid-Teams möchte ich mich bei Ihnen von Herzen für diesen mehr als gelungenen Abend bedanken! Wir haben von allen Seiten äußerst gute Rückmeldung erhalten, sowohl zum Rahmen als auch zur Qualität des Chors. Wir freuen uns sehr, dass Sie uns in dieser Art unterstützt haben! Mit dem Benefizkonzert am 08.12.16 konnte ArrivalAid ein hohes Maß an Aufmerksamkeit erzielen. Danke auch für die professionelle Vorbereitung und die unkomplizierten Abstimmungsprozesse.
    Wir wünschen Ihnen ein weiteres gelungenes Konzert, frohe Weihnachten und entspannte Feiertage!
    Herzlich
    Ihr Cornelius Nohl, Geschäftsführer ArrivalAid

  • #19

    Stephan Dengler (Montag, 12 Dezember 2016 14:07)

    Wir haben Euer Konzert am Donnerstag 8.12.2016 in der Christuskirche, Neuhausen besucht.; zu Gunsten von Arrival Aid.
    Danke für Euer Engagement - in jedweder Bedeutung des Wortes.
    Es hat großes Vergnügen bereitet zuzuhören.
    Die Vorstellung von Liedblöcken von mehrern Chormitgliedern hat gleichzeitig Euren Chor präsentiert. Super Idee und prima gemacht. Da hat man gleich eine Vorstellung mit wie viel Freude und Vergnügen Ihr zusammen singt. Euch allen weiterhin viel Spaß und Freude dabei.
    Wir werden Euren Terminplan in Zukunft im Auge behalten.
    Stephan Dengler & Ingrid Karos

  • #18

    Dellian Claudia (Sonntag, 11 Dezember 2016 20:23)

    Gratuliere euch zu einem großartigen, wunderschönen, einzigartigen Weihnachtskonzert!

  • #17

    Anne Hahn (Sonntag, 01 November 2015 10:46)

    Ich bin von den Amazsingers total begeistert. Mir hat bei dem Auftritt in der Pasinger Fabrik wirklich alles gefallen: die Performance, die musikalische Kreativität, die Mischung und natürlich das aussergewöhnlich gelungene Outfit;-)). Besonders beeindruckt war ich von dem Stück "Worte", so etwas hab ich noch nicht oft gehört. Ich freu mich schon auf das nächsten Konzert.

  • #16

    Anna (Montag, 26 Oktober 2015 20:02)

    Liebe Amazsingers,
    zuerst ein großes Lob für eure Leistung am Samstag in Gräfelfing!
    Ich war begeistert von eurem Enthusiasmus und der Freude am Singen, die man euch zweifelsohne ansehen konnte.....und dies nicht zuletzt auch an eurer Kleiderordnung.
    Die gewollte Uneinheitlichkeit passte meiner Meinung nach perfekt zu eurem bunten Programm und eurer Lockerheit.
    Heutzutage darf man auch als Teil des Publikums eines Konzerts legerer gekleidet sein, sogar in der Oper ist man in Jeans nicht mehr "underdressed"...

    Bleibt so eine frisch-fröhliche Gemeinschaft und habt weiterhin viel Spaß bei dem was ihr tut!

    Ich freue mich auf euer Konzert am Freitag in Pasing, hoffentlich genauso bunt wie beim letzten Mal!!!

  • #15

    Alex (Sonntag, 25 Oktober 2015 23:46)

    Witzig - ich fand die Klamotten großartig, sehr schön vielfältig in den Farben, so wie das Programm musikalisch und die einzelnen Sängerinnen und Sänger eben auch. Gute Idee auch die Ansagen mit verschiedenen Leuten, sehr charmant. Aber am wichtigsten: die Musik. Wunderbare neue Stücke (ich hatte
    eine Weile kein Konzert mehr gehört), 'Angel eyes' mit tollem Swing, 'Every breath you take' ein wirklich interessantes Experiment (was war das für ein Arrangement?), ebenso wie das Tango-Arrangement des Piazzolla-Stücks. 'Tears in heaven' gefühlvoller als Claptons Original, seufz... Knaller: 'Girls, girls, girls', das macht dermaßen viel Spaß, das mit dem Wechselspiel der Mädels und Kerle zu hören (und zu sehen :-) )! Und herausragend unter den bekannteren Songs: 'Weit weit weg', wunderschön. Mehr davon!

  • #14

    Herta (Sonntag, 25 Oktober 2015 19:55)

    Bin voll und ganz bei meiner Vorrednerin. Erste mal gehört. Sehr gute Musik aber Kleiderordnung hat mich enttäuscht. Gehe selber immer besser angezogen zu Konzerten. Erwarte aber keine triviale Straßenklamotten. Überdenkt das mal.trotzdem hat mir eure Musik gefallen. Herta

  • #13

    Susanne (Sonntag, 25 Oktober 2015 12:32)

    Liebe Amazingers,
    War gestern bei Eurem Konzert.Bin Fan von Euch und bei meisten Konzerten dabei. War wieder sehr schön und hat mir gut gefallen.
    Nur muss ich doch eine Kritik üben sorry aber eure Kleidung die ihr gestern anhattet fand ich sehr unangemessen. Vor mir standen nur ausgewaschene ,auch ausgebeulte Jeans. Ebenso triviale Oberteile.
    Hattet schon bessere Kleiderauswahl.Bin oft und gern bei Konzerten von Laienchöre,aber so schlecht gekleidet bei einem Konzert habe ich noch nicht erlebt.Nichts gegen Jeans aber unpassend für ein Konzert.Sorry aber das war mir wichtig Euch das mitzuteilen.Bleibe rotzden Euch treu,
    Viel Erfolg Susanne

  • #12

    Lukas (Freitag, 03 Juli 2015 16:30)

    Für mich gibts einfach nichts Schöneres als die Musik. Deshalb freue ich mich auch so sehr über eine solch tolle Seite. Macht weiter so, ihr Lieben!

  • #11

    Lisa (Dienstag, 26 August 2014 07:32)

    Ich wünsche weiterhin viel Spaß beim Singen und viel Erfolg. Musik und Gesang sind etwas wunderschönes und es begleitet mich selbst jeden Tag.

    Viele Grüße
    Lisa
    d_a.st@gmx.de

  • #10

    Lukas (Samstag, 27 Oktober 2012 14:04)

    Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg!

  • #9

    Claudia Schneider (Sonntag, 08 Juli 2012 14:39)

    Liebe AmazSingers,

    im Namen des Rotaract Clubs München-Bavaria möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Euch für das wundervolle Konzert am 23.6.2012 im Botanikum bedanken. Von unseren Gästen haben wir ein sehr positives Feedback bekommen. Wir haben den Abend mit Euch sehr genossen. Danke.

    Claudia Schneider
    Präsidentin RAC München-Bavaria 2011/12

  • #8

    Christine Sollfrank (Sonntag, 24 Juni 2012 10:54)

    Liebe AmazSingers,

    Ihr habt toll gesungen gestern Abend im Botanikum. Ein rundes Programm mit etlichen, sehr erfrischenden neuen Liedern. Es gefällt mir sehr, dass sich der Chor permanent weiterentwickelt und immer wieder Neues ausprobiert. Es macht jedesmal Spaß zu einem Konzert von Euch zu kommen.
    Das Botanikum war ein sehr spezieller Rahmen, der gut zu einem sommerlichen Konzert passte.

    Vielen Dank für euer Engagement und weiterhin viel Spaß und viele neue Lieder, bis zum nächsten Mal, Christine Sollfrank

  • #7

    Irmgard Dänzer (Montag, 14 November 2011 23:44)

    Für mich wie immer ein Hochgenuss, eure Stimmen und Lieder und euer Spaß dabei, und dass ihr experimentierfreudig bleibt :-)
    Schön auch zu hören, dass sich Chor und Dirigent schon so lange wohl miteinander fühlen :-)
    Und euer Outfit in schwarz mit rot macht sich gut, auch dieses schön gebundene Tuch das im im zweiten Teil fehlte :-)
    Bei der Ansage von Mad world vermisse ich übrigens jedesmal, dass dieses Lied ursprünglich nicht von den Wise Guys stammt sondern von Tears For Fears!
    Nett auch die Statistik über die traurigen und fröhlichen Lieder über die Liebe! Zu diesem Zeitpunkt hatte ich gerade angefangen, die fröhlichen zu vermissen, und schon kamen sie :-)
    Na dann also bis zum nächsten Mal :-)


  • #6

    Ingrid und Günter Wagner (Freitag, 11 November 2011 17:54)

    Wir haben dieses wunderbare Konzert in der Pasinger Fabrik sehr genossen. Herrliche Stimmen und mit Präzision vorgetragen. Besonders gut hat uns der 2. Teil gefallen mit den verschiedenen Kleingruppen. Das Quartett ist Spitze mit tollen Stimmen. Ein Vorschlag, der die ganze Präsentation etwas lebhafter machen würde: Nach 2 oder 3 Chorliedern immer wieder mal Kleingruppen oder Einzelstimmen singen lassen.
    Gratulation auch zu Eurem Chorleiter und Dirigenten, der offensichtlich mit Herz und Freude bei Euch ist.

  • #5

    Barbara Täger (Samstag, 28 Mai 2011 23:51)

    Ein superschönes Konzert in der Pasinger Himmelfahtskirche eine gelungene Auswahl " viel Gänsehaut" ,hat mich in manchen Passagen an la pellegrina erinnert. Herzlichen Dank Barbara Täger

  • #4

    Siegfried und Mirna Trauth (Mittwoch, 23 März 2011 14:55)

    Liebe Amazsingers,
    wir haben am 15.10.2010 in der Olympiakirche Euch zum ersten mal gehört.

    Ganz toll! Das Konzert war super! Es war ein großes Erlebnis, so einen Chor zu hören. Alle Darbeitungen auswendig! Respekt, das hört man nur selten.

    Besonders schön fanden wir das Lied zur Eröffnung des Konzerts. Toll die Intonation der Schwebungen. Das war fast schon impressionistisch á la Poulenc.

    Macht bitte weiter so und informiert uns über künftige Konzerte

    Mirna und Siegfried Trauth, München

  • #3

    Stephan Gerken (Sonntag, 13 März 2011 17:35)

    Liebe AmazSingers,

    meinen Glückwunsch und zu Eurem Konzert gestern abend, am 16.10.2010. Respekt - Ihr wart Klasse: Spritzig, lebendig, musikalisch, mit hervorragender Intonation, und Ihr habt gute Laune rübergebracht. Alles Gute für Euer Ensemble.
    Eine einzige Anregung möchte ich mir erlauben: Das Wort "klandestin" verstehen sicherlich nicht alles Zuhörer. Für mich war es neu, dass die Südstaaten-Sklaven geheime Botschaften in ihre Gospels verpackt haben. Vielleicht könnte Euer Sprecher ja auch das einfache Wort "geheim" verwenden.

    Herzliche Grüße
    Stephan

  • #2

    Claudia Popp (Sonntag, 13 März 2011 15:06)

    iebe AmazSingers,

    herzlichen Dank nochmal für die tolle Begleitung unserer kirchlichen Trauung!

    Sie haben den Gottesdienst ganz besonders werden lassen.

    Herzliche Grüße und weiterhin viel Freude und Erfolg mit dem Chor,

    Claudia & Florian


  • #1

    Alexander Gregory (Sonntag, 13 März 2011 15:01)

    bei eurem fulminanten Auftritt am 15. Okober in der Olympiakirche habt ihr das Publikum begeistert. Am langen Beifall habt ihr
    es sicher gemerkt. Aber auch in den Tagen danach wurden wir mehrmals darauf angesprochen. Vor allem euer Drive hat beeindruckt. Und zwar nicht nur die Erwachsenen - sogar die drei Kindergarten- und Grundschulkinder im Publikum waren gefesselt und saßen den ganzen Abend wie angewurzelt auf ihren Plätzen! Wir von Kolibri interkulturelle Stiftung sind euch sehr dankbar, dass ihr pro bono aufgetreten seid und so die Einnahmen des Abends für Flüchtlings- und Migrationsprojekte verwendet werden können. Mit eurem Einsatz seid ihr gleichsam zu Paten dieser Projekte geworden. Und darauf könnt ihr wirklich stolz sein.
    Herzlichst, Alexander Gregory